Samstag, 30. März 2013

Die ganze Bibel in einem Jahr

Ich habe mir im Herbst 2012 vorgenommen, noch einmal die Bibel von vorne bis hinten durch zu lesen. Damals habe ich mir bewusst kein Ziel gesetzt, bis wann ich damit fertig sein will, weil ich einfach nicht jeden Tag dazu aufgelegt bin, mich in biblische Texte zu vertiefen.

Die Online-Bibel, die ich nutze, bietet jedoch sogenannte Lesepläne. Zwei davon zielen darauf ab, dass man innerhalb eines Jahres die Bibel gelesen hat. Aus besagten Gründen ist das mit den 365 Tagen nichts für mich. Einen der beiden Pläne habe ich mir jetzt aber dennoch mal abonniert. Und das nur aus dem einfachen Grund, weil diese Pläne nicht von 1. Mose bis Offenbarung der Reihe nach gehen, sondern jeweils aus allen Bereichen der Bibel ein, zwei Kapitel aufführen pro Tag.

Das hilft mir vielleicht doch etwas, vor lauter Langeweile das Projekt aufzugeben. Denn ich tue mich wahnsinnig schwer damit, mich zu motivieren, im Alten Testament der Reihe nach alle Geschichtchen zu lesen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen