Dienstag, 15. Dezember 2015

Die Ausrottung der Ungläubigen

Die christliche Seite jesus.ch präsentiert auf Facebook mehr oder weniger täglich einen "mutmachenden" Bibelvers, der den Gläubigen sozusagen als Motivationsspritze und Inspiration dienen soll. Gemäss dem hpd haben die Verantwortlichen kürzlich aber in die Scheisse gegriffen.

Wie bitte? Kann man überhaupt Scheisse finden, wenn man in "Gottes" Wort sucht? Oh ja, kann man. Sogar haufenweise.



Wer beim Lesen das Hirn einschaltet, merkt beim Lesen dieser Zeilen sofort: Da ist ganz viel Hass, Schadenfreude und Mordlust dabei. Wie sonst ist zu erklären, dass das Zusehen beim Ausrotten als Belohnung für Treue und Durchhaltewille präsentiert wird.