Mittwoch, 29. Juni 2016

Am besten ertränken

»Wer in einem Menschen den Glauben, wie ihn ein Kind hat, zerstört, für den wäre es noch das Beste, mit einem Mühlstein um den Hals ins tiefe Meer geworfen zu werden. 
Matthäus 18, 6

Was hier steht ist vielleicht nicht grad ein direkter Aufruf dazu, Menschen zu töten, die Gläubige zum zweifeln bringen. Aber ein bisschen bin ich jetzt doch grad irritiert. Ich weiss ja längst, dass solche und noch krassere Dinge haufenweise im Alten Testament stehen. Da tun die Frommen das dann immer damit ab, dass die Gesetze von damals dank neuem Bund und blabla nicht mehr gelten, Jesus für diese Sünden gestorben, blabla, vom Blut gereinigt blabla neuer Bund und überhaupt.

Aber hey, das steht im ach so tollen Neuen Testament. Und wenn gleich es, wie bereits geschrieben, kein direkter Aufruf oder gar ein Befehl ist, so ist es doch eine angebliche Aussage von Jesus persönlich. Und jetzt mal ganz vorsichtig:

Wenn es "das Beste" wäre, wenn solche Skeptiker schön beschwert versenkt würden und das Neue Testament uns doch lehrt, dass wir irgendwie das Beste für unsere Mitmenschen zu wollen haben, dann...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen